Erzbischof beantragt Heiligsprechung für Dom Hélder Camâra

Neben Angehörigen und früheren Weggefährten Padre Henriques kamen auch viele kirchliche Vertreter zur Pressekonferenz der Wahrheitskommission von Pernambuco am 27. Mai. Dom Fernando Saburido, Erzbischof von Olinda und Recife, saß mit auf dem „Podium“ der kleinen Kapelle São José dos Manguinhos in der Avenida Rui Barbosa.

Pressekonferenz der Wahrheitskommission von Pernambuco

Pressekonferenz der Wahrheitskommission von Pernambuco am 27. Mai 2014

Im Anschluss an den Bericht der Wahrheitskommission zum Fall Padre Henrique verkündete Dom Fernando unter dem Applaus der Anwesenden, die Erzdiözese werde in Rom einen Antrag zur Kanonisation von Dom Hélder Camâra stellen.

Continue reading

Neuer Bericht der Wahrheitskommission benennt Verantwortliche des Mordes an Padre Henrique

Die Wahrheitskommission von Pernambuco stellte am 27. Mai 2014 ihren abschließenden Bericht über die Ermordung von Padre Antônio Henrique Pereira Neto vor und bezeichnete das Verbrechen als eindeutig „politisch motiviert“.

Pressekonferenz der Wahrheitskommission von Pernambuco am 27. Mai 2014

Pressekonferenz der Wahrheitskommission von Pernambuco am 27. Mai 2014

Continue reading

Das Klingeln an der Tür

Die Geschwister Amparo und Luiz Almeida Araújo verließen ihr Elternhaus Mitte der 60er Jahre und schlossen sich dem kommunistischen Widerstand an. Luiz wurde mehrfach inhaftiert und gefoltert und ging 1970 in den Untergrund. Im Juni 1971 wurde er in São Paulo entführt, nachdem er sein Auto für eine Aktion des Widerstands zur Verfügung gestellt hatte. Er war damals 27 Jahre alt. Bis heute gilt er als verschwunden. In Militärdokumenten ist inzwischen ein Vermerk zu seiner Person aufgetaucht: “AUG/71 – ist angeblich tot.”

Die Geschwister Maria do Amparo und Luiz Almeida Araújo mit  dessen Freundin María José (Mitte) / Os irmãos Maria do Amparo e Luiz Almeida Araújo com a namorada dele, María José (no meio)

Die Geschwister Maria do Amparo und Luiz Almeida Araújo mit dessen Freundin María José (Mitte) / Os irmãos Maria do Amparo e Luiz Almeida Araújo com a namorada dele, María José (no meio)

Continue reading

“Wir haben Manoel nach Hause geholt.” – Das Kulturzentrum Manoel Lisboa

Das kleine rot-weiße Häuschen auf der Rua Carneiro Vinela wirkt im Hochhäusermeer der Millionenstadt Recife ungewohnt idyllisch. Während sich in 50 Metern Entfernung hupende Autos auf der mehrspurigen Rua Conselheiro Portela stauen, ist hier nichts zu hören außer Vogelgezwitscher. Edival Nunes Cajá, der Direktor des Kulturzentrums Manoel Lisboa (Centro Cultural Manoel Lisboa), empfängt mich an der Gartenpforte und führt mich durch den kleinen gepflegten Vorgarten ins Haus.

This slideshow requires JavaScript.

Continue reading

Das Folterzentrum des DOI-CODI in Recife

Die juristische Fakultät von Recife. Viele der ehemaligen politischen Gefangen, die im DOI-CODI gefoltert wurden, erinnern sich bis heute an das Schlagen der Uhr im Turm des Gebäudes. Die Turmuhr ist die einzige der Stadt, die zu jeder vollen Stunde schlägt.

Continue reading

Was war das DOI-CODI?

Die als Sonderkommando für Informationsoperationen – Zentrale für innere Sicherheit (portugiesisch Destacamento de Operações de Informações-Centro de Defesa Interna, DOI-CODI) bezeichnete geheimdienstliche Behörde, war der Armee unterstellt. Ihre Aufgabe war die Verfolgung und Repression „innerer Feinde“, die die nationale Sicherheit bedrohten. Im Kontext des kalten Krieges waren damit insbesondere die linken Widerstandsgruppen gemeint. Continue reading

Erste Klage gegen Militärs zugelassen

In Brasilien werden nun wohl zum ersten Mal Agenten des brasilianischen Militärs für Verbrechen vor Gericht gestellt, die sie während der Diktatur begangen haben. Richterin Ana Paula Vieira de Carvalho hat am 13. Mai 2014 einer Klage gegen vier Militärs stattgegeben, die 1981 an einem Bombenanschlag auf ein Konzert in Rio de Janeiro beteiligt waren.

Continue reading

Was ist die Nationale Wahrheitskommission?

Die Nationale Wahrheitskommission, portugiesisch Comissão Nacional da Verdade (CNV), wurde am 16. Mai 2012 durch das Gesetz 12.528 eingesetzt. Ihre Aufgabe ist es, schwere Menschenrechtsverletzungen aufzuklären, die zwischen dem 18. September 1946 und dem 5. Oktober 1988 in Brasilien und an Brasilianern im Ausland begangen wurden.

Continue reading

Die Wahrheits- und Erinnerungskommission Dom Hélder Câmara

Die Wahrheits- und Erinnerungskommission Dom Hélder Câmara des brasilianischen Bundesstaates Pernambuco, portugiesisch Comissão Estadual da Memória e Verdade Dom Hélder Câmara (CEMVDH), wurde am 1. Juni 2012 vom damaligen Gouverneur des Staates Pernambuco, Eduardo Campos, eingesetzt. Das Gesetz 14.688 legt die Ziele und Aufgaben der Kommission fest.

Continue reading