Witwe von Amarildo leidet an Depressionen

Elizabeth Gomes da Silva, die Witwe von Amarildo da Silva, ist heute endich wieder bei ihrer Familie, nachdem sie 10 Tage lang verschwunden war. Ihr Mann Amarildo war vor einem einem Jahr in Rio in Polizeigewahrsam verschwunden, brutal gefoltert und ermordet worden. Seitdem leidet Eilizabeth an Depressionen und Alkoholismus. Ihre Kinder hatten nach diversen Drohungen schon befuerchtet, dass ihr etwas zugestossen war.

Hier ein aktueller Artikel auf Portugiesisch.

 

Kommentar verfassen / Deixe um comentário

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s